29-10-2021

Doppelzweck-Weiderindfleisch ist bei Ameco verfügbar


Zwischen 20 und 30 Prozent der niederländischen Milchkühe werden jedes Jahr aus der Milchproduktion herausgenommen. Damit dienen diese Kühe einem doppelten Zweck: nämlich der Milch- und der Fleischerzeugung. Ameco verarbeitet diese Tiere schon seit Jahren, doch da der Produktionsprozess und das Qualitätsgarantiesystem kürzlich angepasst wurden, kann Ameco jetzt auch eine Weidegang-Garantie geben.

Das bedeutet, dass sich die Tiere mindestens 120 Tage pro Jahr 6 Stunden am Tag auf den Weiden des Milchviehbetriebs aufgehalten haben müssen, der sie aufgezogen hat. In diesem Fall erhalten die Milchbauern einen Aufschlag von 10 Eurocent pro Kilogramm auf den marktkonformen Preis.

Jan van Westreenen (der Geschäftsführer von Ameco) sieht sowohl für den Kunden als auch für den Bauern einen Mehrwert durch das Weiderindfleisch: „Wir stellen fest, dass das Tierwohl für unsere Abnehmer außerordentlich wichtig ist, und zwar nicht nur an unserem Produktionsort, sondern auch in den Phasen davor. Die Abnehmer wünschen Qualitätsfleisch mit eindeutig rückverfolgbarer Herkunft. Nun können wir unseren Kunden zertifiziertes Weiderindfleisch von niederländischen Weidegang-Kühen anbieten, für die die Milchbauern einen Preisaufschlag erhalten. Das ist ein großer Pluspunkt, sowohl für unsere Kunden als auch für die Milchbauern, die ihre Tiere an uns liefern.“Er fügt hinzu:„Auf diese Weise trägt Ameco zur Verfügbarkeit von niederländischem Weiderindfleisch auf dem Markt bei und versucht hiermit auch, einen Anreiz zur Verkürzung der Ketten zu bieten.“
 



  • Diese Website verwendet Cookies
  • Verstecke diese Benachrichtigung