CSR – Gesellschaftlich Verantwortliches Unternehmertum

Die Rinder werden in den Niederlanden eingekauft, was bedeutet, dass die Rückverfolgbarkeit gewährleistet werden kann. Die Herkunft ist also nachprüfbar, außerdem wird Wert auf das Tierwohl und auf eine artgerechte Umgebung gelegt. Die Transportwege sind kurz; schließlich werden die Rinder in den Niederlanden gekauft. Da nur Doppelzweckkühe geschlachtet werden, gibt es keine einseitige, energieaufwendige Aufzucht, sondern es wird ein wichtiger Beitrag zur Milchproduktion geleistet. 

Im Hinblick auf das Tierwohl hat sich Ameco dafür entschieden, als Erster in den Niederlanden die Ideen der amerikanischen Zoologin und Tieraktivistin Temple Gradin umzusetzen. Gradin ist Professorin an der Universität von Colorado in den Vereinigten Staaten und kann sich nach eigener Aussage aufgrund ihres Autismus und ihrer Hochbegabung gut in die Rinder einfühlen. Ihre These lautet: Halten Sie sich an die Eigenschaften der Rinder, auch in den Schlachtbetrieben. Durch die Anwendung dieser Empfehlung sorgt man dafür, dass das Tierwohl auch im Schlachtbetrieb das höchste Niveau erreicht.  

CSR-Bericht VanDrie Group

  • Diese Website verwendet Cookies
  • Verstecke diese Benachrichtigung